Logo

Schützengesellschaft

"Waldfriedensee" Wildenheid

Breslauer Straße 8, 96465 Neustadt bei Coburg, Stadtteil Wildenheid

Schützenkönige


Das Königsschießen

Alljährlich im Frühjahr findet der Wettbewerb zur Ermittlung des Schützenkönigs statt. Dabei hat jeder Schütze drei Schuss, von denen nur der beste Schuss gewertet wird. Der Schütze oder die Schützin mit dem besten Ergebnis erhält die Würde des "Schützenkönigs". Der oder die Zweitplazierte heißt "Vizekönig", der oder die Drittplazierte "Ritter".  Wer bei der Summe der drei Königsschüsse das beste Ergebnis erzielt, ist Gewinner des "Königspokals".

Die Schützenjugend ermittelt ihren "Jungschützenkönig" durch eine separate Wertung. Die Regeln sind hierbei die gleichen wie bei den Erwachsenen, nur heißen hier Zweit- und Drittpazierter "1. Ritter" bzw. "2. Ritter".


Die Schützenkönige und Jungschützenkönige der Schützengesellschaft Waldfriedensee

1925 Ernst Weiß 1926 Willi Langbein
1927 Heinrich Naß 1928 Max Langbein
1929 Emil Müller 1930 Albert Knoch
1931 Emil Naß 1932 Reinhold Holland
1933 Albert Knoch 1934 Emil Naß
Von 1935 bis 1952 fand kein Königsschießen statt.
1953 Kurt Wohlleben 1954 Alfred Taubert
1955 Otto Müller 1956 Inno Popp
1957 Rudi Felber 1958 Erich Bauer
1959 Werner Schilling 1960 Otto Müller
1961 Karl Pülz 1962 Hans Bätz
1963 Werner Grosch 1964 Wolfgang Schnelle
1965 Otto Müller 1966 Gerhard Knoch
1967 Dieter Bätz 1968 Wolfgang Schnelle

1969 Arnold Simolka

Detlef Steinert  *)

1970 Manfred Scharnowski

Axel Gertloff

1971 Hans Bätz

Michel Knoch

1972 Otto Müller

Bernd Bloss

1973 Dieter Bätz

Michael Knoch

1974 Herbert Biesenecker

Doris Schnelle

1975 Helmut Fischer

Michael Knoch

1976 Edmund Eidloth

Frank Eidloth

1977 Gerhard Büchner

Frank Renner

1978 Siegfried Liebermann

Holger Ullmann

1979 Gerhard Baumann

Holger Ullmann

1980 Uta Göckel

Holger Ullmann

1981 Edgar Reißenweber

Thilo Hopf

1982 Astrid Eckardt

Frank Renner

1983 Dieter Bätz

Erwin Reichstätter

1984 Harry Mölter

Birgit Klose

1985 Hans Schäfer

1986 Helmut Fischer

Doris Reißenweber

1987 Birgit Schreier

Matthias Süße

1988 Wolfgang Schnelle

Thomas Keßler

1989 Stefan Knauer

Thomas Keßler

1990 Matthias Tischer
1991 Frank Machold 1992 Daniela Tischer

1993 Renate Maaser

Mario Buff

1994 Otto Müller

Mario Buff

1995 Doris Hochberger

Mario Buff

1996 Birgit Resch

Simone Krüger

1997 Daniela Tischer

Carolin Korn

1998 Helmut Fischer

Matthias Korzyk

1999 Siegfried Liebermann

Alexandra Korzyk

2000 Thorsten Barnikol

Christian Röblitz

2001 Edgar Reißenweber

Holger Wüstefeld

2002 Carolin Bischoff

Matthias Korzyk

2003 Daniela Tischer

Christian Röblitz

2004 Doris Engel

Heike Korn

2005 Matthias Korzyk

Alexandra Korzyk

2006 Frank Machold

Marcel Möhring

2007 Stefan Knauer

Fabian Friedrich

2008 Claudia Pähl

Tobias Schramm

2009 Georg Korzyk

Patrick Moreddu

2010 Ralf Schilha

Oliver Schramm

2011 Dietrich Egger

Justin Businelli

2012 Alexandra Korzyk

Yannick Sippel

2013 Mike Jagusch

Patrick Schramm

2014 Alexander Schramm

Patrick Moreddu

2015 Patrick Moreddu

Danilo Heym

2016 Alexandra Korzyk

Patrick Schramm

2017 Holger Wüstefeld

Emily Schneider

 

  *) Die Jungschützenkönige sind in kleiner Schrft dargestellt