Logo

Schützengesellschaft "Waldfriedensee" Wildenheid
96465 Neustadt bei Coburg, Stadtteil Wildenheid

Über uns

Gruppenbild
Gruppenbild der teilnehmenden Vereinsmitglieder des 75jährigen Vereinsjubiläums im Jahre 2000

 
Die Schützengesellschaft wurde 1925 in Wildenheid, - heute ein Stadtteil von Neustadt bei Coburg -, gegründet.

Sinn und Zweck des Vereins sind die Förderung der Schützentaditionen und die Ausübung des Schießsportes.


Die Vereinsfahne

 
Die Dachverbände des Vereins sind der "Bayerische Sportschützenbund" (BSSB) und der "Deutsche Schützenbund" (DSB). Innerhalb des BSSB gehört der Verein zum "Schützenbezirk Oberfranken", und in diesem zum "Schützengau Oberfranken Nord".

Für die Ausübung des Schießsports und für Veranstaltungen steht das vereinseigene Schützenhaus zur Verfügung.

Seit 1993 besteht eine Patenschaft mit dem "Schützenverein Schichtshöhn" im benachbarten Thüringen.

 

Weiterführende Informationen

 >  Patenverein: Schützenverein Schichtshöhn

 >  Deutscher Schützenbund (DSB)

 >  Deutsche Schützenjugend (DSJ)

 >  Bayerischer Sportschützenbund (BSSB)

 >  Bayerische Schützenjugend im BSSB

 >  Schützenbezirk Oberfranken

 >  Schützengau Oberfranken-Nord

 

 >  Deutsches Schützenmuseum Coburg  (Link zum DSB)

 >  Deutsches Schützenmuseum Coburg  (Link zu Schloss Callenberg)

 

 >  Waffenrecht in Bayern  (Link zum BSSB)

 

 >  Neustadt bei Coburg

 >  Wildenheid  (Link zu Neustadt bei Coburg)

 >  Wildenheid  (Link zu Wikipedia)